Flotten-Reporting und Analytik

Als eine Funktionserweiterung von „TRIP“ liefert die Komponente „TRIP/Feet“ zahlreiche,  automatisierte Auswerte- und Reportingmöglichkeiten für beliebig viele Firmenfahrzeuge und ganze Flotten.

Existierende Schnittstellen zu allen großen Leasinggebern und Herstellern erlauben eine fast lückenlose, technische Beschreibung aller verfürbaren Fahrzeuge anhang ihrer sog. VIN (Vehicle Identification Number).

Eine der Hauptherausforderungen – die Sicherstellung einer ausreichend und gleichmäßig hohen Datenqualität im Sinne von Datenvollständigkeit, Datenkorrektkeit und Datenaktualität – erledigt ein zwischengeschalteter, umfassend konfigurierbarer Redaktionsprozess und ein sog. Datenharmonisator, der auf Abweichungen und Unvollständigkeiten hinweist. Manuelle Nacharbeiten können damit auf ein Minimum reduziert werden.

Die heute in vielen Firmen größtenteils noch manuell durchgeführten Tätigkeiten für das Flotten-Reporting können mit „TRIP/Fleet“ zu einem sehr großen Teil automatisiert werden und das bei sehr schneller und signifikant steigenen Datenqualität.

CO2-Bilanzen, verschiedene „WasWäreWenn“-Szenarien für das sog. Green-Policy-Development und zahlreiche Auswertungen rund um Treibstoffe, Versicherungen und Werkstatt-Leistungen runden das Leistungsangebot von TRIP/Fleet ab.